Foren » New to Affiliate Marketing?

Gutscheinportale im Affiliate Marketing

    • 3 Beiträge
    12. Februar 2015 15:01:12 CET

    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren wie die Merchants unter euch das mit den Gutscheinportalen lösen und welche Meinungen sie über das folgende haben: 
    Es gibt einige bei denen man früher einen Gutschein platzieren konnte gegen eine monatliche Gebühr. Jetzt arbeiten viele jedoch nur noch über Affiliatenetzwerke zusammen.
    Ich schätze jedoch das über die Hälfte der Kunden zuerst auf einen Shop gehen, alles in den Warenkorb legen und DANN nach dem Gutschein suchen und nicht umgekehrt erst über das Gutscheinportal auf den Shop gelangen.
    Das heisst, man zahlt des Öfteren die Provision nicht dafür, dass der Kunde zum Shop vermittelt wurde und der Kauf deshalb getätigt wurde, sondern dafür das der Gutschein auf der Gutscheinseite eingebunden wurde und der Kunde ihn da findet.
    Was wesentlich teurer werden kann als die monatliche Gebühr die man damals ohne Affilinet Netzwerk dafür gezahlt hatte.

    Sehe ich das falsch?

    • 2 Beiträge
    13. Februar 2015 23:00:55 CET

    Interessanter Gedanke, hört sich plausibel an. Um dies genauer zu prüfen müsste man evtl. eine Studie zum Konsumentenverhalten in Bezug auf Gutscheincodes erstellen bzw. im Netz finden. Ich weiss das hilft nicht weiter, aber vll hat ja jemand eine Solche Studie irgendwo mal überflogen. Konkrete Zahlenvergleiche von früher zu heute wären auch hilfreich, ich habe jedoch noch keine nennenswerte Geschichte als Advertiser.

     

    Insofern schließe ich mich der Frage an..

     

    Für meinen Teil kann ich sagen, dass so lange die eigene Seite noch unbekannt ist, Gutscheinportale guten Traffic liefern. Ich vermute jedoch, sobald Leute die Seite als etabliert anerkennen, werden diese dann auch nach Gutscheinen suchen und dein beschriebener Effekt könnte eintreten.

    • 50 Beiträge
    16. Februar 2015 16:18:09 CET

    Ich denke das ist abhänig vom Portal und muss man selber messen.

    Bezüglich der Problemaktik des Gutschein suchen, wenn der Kunde schon im Warenkorb ist, gibt es  unter anderem die Möglichkeit via Trackingweiche festzulegen, dass das Affiliate Cookie nicht mehr im Warenkorb gesetzt werden kann.

    Ebenso sollte man im PP, wenn man mit Gutscheinen arbeitet, feste Regeln festlegen.

    Dazu sollte gehören:

    • Es dürfen nur Gutscheine verwendet werden, die explizit für das Affiliate Marketing freigegeben sind
    • Abgelaufene Gutscheine müssen 14 Tage nach Ende der Gültigkeit entfernt werden
    • Keine Bewerbung von Gutscheinen/Rabatten in Toolbars und anderen Anwendungen
    • Keine Bewerbung von Standard-Rabatten oder Versandkostengrenzen als Gutschein.

    Im Allgemeinen würde ich empfehlen eine Closed Group zu nutzen und nur mit ausgewählten Partner zu arbeiten.

    Der Vorteil dabei ist, dass man zum Einen unter Kontrolle hat, wer wo Gutscheine streut und man kann bei exklusiven Aktionen einfacher eine bessere Sichtbarkeit durch Startseiteneinbindung und/oder Listung im Newsletter erhalten, da für Gutscheinportale exklusive Gutscheine ein Alleinstellungsmerkmal sind.

     

     

     

     

     

     

     

    • 12 Beiträge
    16. Februar 2015 16:36:38 CET

    Wir haben auch immer wieder die Diskussion und es fällt schwer, das zu pauschalisieren. Die o.g. Punkte sehe ich ähnlich.

    Wir haben ansonsten auch sehr gute Erfahrungen damit, exklusive Gutschein-Aktionen mit einzelnen Portalen zu machen, da man dan  in den Genuss von zusätzlichen Promotions wie Newsletter und Facebook-Post kommt.

    Das ist dann auch deutlich einfacher zu vermitteln, da hier die aktive Rolle des Publishers nicht angezweifelt wird.

    • 3 Beiträge
    16. Februar 2015 16:36:50 CET

    Vielen Dank für die wirklich sehr hilfreichen Hinweise.

    Können Sie mir ein Tool empfehlen mit dem es möglich ist die Trackingweiche so zu setzen? Ich bin nur mit IntelliAd vertraut. Dort ist es momentan noch nicht möglich die Cookie Weiche so einzustellen, dass im Warenkorb kein Cookie mehr gesetzt werden kann.

    • 50 Beiträge
    16. Februar 2015 16:41:36 CET

    Leider nein, da wir meist mit von dem Shop selbst entwickelten Trackingweichen arbeiten.

     

     

    • 12 Beiträge
    16. Februar 2015 16:44:19 CET

    Soweit ich weiß, kann die Trackingweiche DC Storm das - aber die kann wohl eh was alles ;-)

    Aber ich vermute mal, dass das an der Frage vorbeigeht - weitere spezeille Tools kenn ich jedenfalls leider auch nicht...

    • 3 Beiträge
    16. Februar 2015 16:46:00 CET

    Vielen Dank :)

    • 17 Beiträge
    30. März 2015 00:48:30 CEST

    ich entwickle mir gerade selbst ein Preisvergleichsystem und binde hier auch Gutscheincodes über die Affiliate Netzwerke ein (im Moment allerdings nur in einer simplen Form).

    Mein Plan ist allerdings auch "Nicht-Partnerprogramm-Betreiber" die Möglichkeit zu bieten Gutscheine zu veröffentlichen.

    Weil es sich bei diesem Projekt noch eher um eine "Live-Beta-Version" handelt, sind Anmeldungen aktuell kostenlos (na ja gegen Backlink - ich weiß das finden alle doof und Preisvergleich sowieso :) ). Aber wenn sich jemand anmelden sollte ist meine Motivation größer das Projekt weiter zu entwickeln...